Die schönsten Plätze in Rom: Unsere Top 10

Bild vom Autor Yannic
Yannic
7. November 2019
32 Bewertungen

Nirgendwo lässt sich das „dolce vita“ in Rom so genießen wie auf einem der zahlreichen Plätze der Stadt. Jeder „Piazza“ hat seinen ganz eigenen Charme, den man am besten bei einer Kugel Eis oder einem Aperitif genießt. Wir zeigen euch unsere 10 Lieblingsplätze!

Seiteninhalt

Die schönsten Plätze in Rom auf einer Karte

Welcher Platz in Rom der schönste ist? Das müsst ihr schon selbst herausfinden! In unserer kleinen Vorauswahl ist sicherlich der richtige für euch dabei. Unsere Karte hilft euch bei der Orientierung!

1. Piazza Navona

Vierstroemebrunnen-Piazza-Navona-Rom

Der Platz der Plätze: Kein Ort der Stadt verkörpert Rom so wie die Piazza Navona. Der riesige Platz, der auf den Überresten einer antiken Arena fußt, ist Touristenattraktion wie Treffpunkt für Einheimische gleichermaßen. Zahlreiche Straßenkünstler, Cafés und der von Bernini gestaltete Vierströmebrunnen sorgen besonders zum Sonnenuntergang für ein ganz besonderes Flair!

2. Piazza del Popolo

Der älteste Platz Roms hatte bereits in der Antike eine herausragende Stellung. Für Besucher, die aus dem Norden – von der Handelsstraße Via Flaminia – kamen, war die Piazza del Popolo das Eingangstor zur Stadt. Überreste der Stadtmauer finden sich immernoch am Platz, das große Tor allerdings stammt erst aus dem 16. Jahrhundert. Besonders schön ist der Blick auf die Piazza von der höher gelegenen Terrazza del Pincio!

3. Campo de Fiori

Campo-de-Fiori-Nacht

Der beliebteste Markt Roms lockt an sechs Tagen in der Woche Einheimische und Besucher. Von montags bis samstags gibt es hier eine riesige Auswahl an Gewürzen, Spezialitäten, Souvenirs und Blumen. Zum Abend, nachdem der Platz aufwändig gereinigt wurde, verwandelt sich der Campo de Fiori Dank seiner zahlreichen Bars und Restaurants in einen beliebten Treffpunkt.

4. Piazza di Spagna

Piazza-Spagna

Die Spanische Treppe ist eine der größten Touristenattraktionen von Rom. Hier, und auf dem vorgelagerten Piazza di Spagna, herrscht immer großer Trubel. Den genießt ihr am besten, indem ihr euch auf die schneeweißen Stufen in die Sonne setzt und einen Moment verweilt. So habt ihr auch einen tollen Blick auf den von Bernini gestalteten Brunnen Fontana della Barcaccia!

5. Piazza della Rotonda

Piazza-Rotunda-Rom

Nicht weniger bekannt und beliebt als die Spanische Treppe ist das römische Pantheon. Bereits zu Beginn des 2. Jahrhunderts nach Christus wurde es erbaut. Seitdem wächst die Stadt um den Koloss herum. Wie er sich in den engen Gassen zwischen die erste wenige Jahrhunderte alten Häuserfronten einfügt, ist ein wirklich beeindruckendes Bild – welches man am besten bei einem Eis von der vorgelagerten Piazza della Rotonda aus genießt.

Bereits alle Plätze entdeckt? Am Ende des Artikels findet ihr noch mehr von unseren Bestenlisten!

6. Piazza Venezia

Piazza-Venezia

Die Piazza Venezia lässt sich getrost als das Herzstück Roms bezeichnen. Verkehr und Menschenmengen an diesem Knotenpunkt sind stets irrsinnig – hier gewesen sein muss man dennoch unbedingt! Überragt wird der Platz von einem der prägnantesten Gebäude Roms, dem Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II. Aber auch Sehenswürdigkeiten wie das Forum Romanum, das Trajansforum oder das Kapitol sind lediglich einen Steinwurf entfernt.

7. Piazza di Santa Maria

Basilica-Santa-Maria

Trastevere am westlichen Ufer des Tiber verkörpert für viele das schönere, ursprünglichere Rom. Gleichermaßen gilt die Kirche Santa Maria im Herzen des Viertels unter Kennern als eine der sehenswertesten Kirchen der Stadt. Auf dem vorgelagerten Platz ist immer etwas los. Die große Dichte an Restaurants und die vielen Straßenkünstler machen den besonderen Flair dieses „Dorfes in der Stadt“ aus.

8. Piazza Sant’Egidio

Piazza-Sant-Egidio

Noch pittoresker wird es wenige Schritte hinter der Piazza di Santa Maria – an der versteckten Piazza Sant’Egidio. Auf eurer Reise werdet ihr ein kaum typischeres Fotomotiv finden! Zudem liegt direkt am Platz auch das sehenswerte Museo di Roma in Trastevere.

9. Piazza Testaccio

Testaccio-Rom

Testaccio ist das ideale Viertel für alle, denen Trastevere bereits zu touristisch geworden ist. Hier ist alles etwas rauer und weniger beschaulich – schließlich ist es auch das ehemalige Schlachthausviertel. Trotzdem gibt es hier jede Menge zu entdecken. Herzstück ist natürlich der quadratische, von gelben Häuserfronten umringte Piazza Testaccio.

10. Petersplatz

Petersplatz-Rom-von-Kuppel

Er ist keine Piazza im eigentlichen Sinne – und dennoch der wohl bekannteste Platz Roms. Deswegen darf er natürlich auf keinen Fall in dieser Liste fehlen! Der gigantische Petersplatz ist nicht nur Anziehungspunkt für Gläubige, sondern auch Neugierige aus aller Welt. Eingerahmt von Kolonnaden und dem riesigen Petersdom, der wohl wichtigsten Kirche der Welt, fühlt man sich auf dem Platz nahezu verschwindet winzig. Die beste Sicht hat man – natürlich – von der Kuppel des Petersdoms aus.

Noch mehr Bestenlisten

Ihr habt bereits alle unsere Lieblings-Piazze entdeckt? Denn schaut doch mal in unseren liebsten Museen, Pizzerias oder Eisdielen vorbei. Und unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten solltet ihr ohnehin nicht verpassen!

Über den Autor
Yannic Stock
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK