Die Omnia Card Rom & Vatikan: Alle Infos zum City Pass

Bild vom Autor Yannic
Yannic
2. Dezember 2019
153 Bewertungen

Die Omnia Card ist eine erweiterte Version des klassischen Roma Pass, die nicht nur zusätzliche Eintritte im Vatikan enthält, sondern sogar speziell für Pilgerreisende gedacht ist. Warum ihr aber auch als normaler Tourist damit auf eure Kosten kommt, erfahrt ihr in diesem Artikel. 

Seiteninhalt

OMNIA CARD ROM KAUFEN!

Welche Leistungen sind in der Omnia Card enthalten?

Im Vergleich zum Roma Pass sind in der Omnia Card nicht nur der bevorzugte Eintritt zum Petersdom und den Vatikanischen Museen sowie ein Ticket für Hop-on Hop-off enthalten, sondern auch der Einlass zu den weiteren, großen Pilgerkirchen Roms. Die Card ist nämlich ein Angebot des Pilgerwerks und richtet sich speziell an Glaubensreisende. Die Omnia Card ist dabei genau genommen ein „Omnia Kit“, bestehend aus den eigentlichen Leistungen der Omnia Card, sowie der 72 Stunden Variante des Roma Pass.

Mit diesem könnt ihr wie gehabt viele Attraktionen ermäßigt bzw. umsonst und ohne Wartezeit besuchen, darunter z.B. das Kolosseum (inkl. Forum Romanum und Palatin Hügel), die Engelsburg oder die Galleria Borghese. Bedenkt, dass beim Roma Pass zunächst die beiden kostenlosen Eintritte von der Karte „abgezogen“ werden und Ermäßigungen erst angewandt werden, wenn diese verbraucht sind. Es empfiehlt sich daher für euch, die teuersten Sehenswürdigkeiten zuerst zu besuchen. Enthalten im „Omnia Kit“ sind:

  • Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel im Stadtgebiet für 72 Stunden
  • kostenloser, bevorzugter Eintritt zu den Vatikanischen Museen inkl. Sixtinischer Kapelle
  • kostenloser, bevorzugter Eintritt zum Petersdom
  • zwei weitere, kostenlose Eintritte nach Wahl, gültig z.B. für Kolosseum, Engelsburg, Galleria Borghese
  • Ermäßigungen für weitere Eintritte (siehe Liste der Sehenswürdigkeiten)
  • Hop-on Hop-off Ticket für die Busse der Roma Cristiana
  • Eintritt in die vier großen Pilgerkirchen Roms

Petersplatz-Rom-Vatikan

Welche Leistungen sind nicht in der Omnia Card enthalten?

Mit der Omnia Card inkl. Roma Pass erhaltet ihr ein solides Paket für eine 3-tägige Rom-Reise, das sich durchaus auch für Nicht-Pilger lohnen kann. Einige Leistungen sind jedoch auch hier nicht enthalten, z.B.:

  • Flughafentransfer vom Flughafen Fiumicino (nicht möglich, da außerhalb des Tarifgebiets
  • Flughafentransfer vom Flughafen Ciampino (mit mehreren, komplizierten Umstiegen in öffentlichen Bussen aber generell möglich)
  • Ticket für die Kuppel des Petersdom
  • Führungen in den beinhalteten Sehenswürdigkeiten

Das gibt es bei der Omnia Card zu beachten

Wie auch für den Roma Pass gilt bei der Omnia Card, dass ihr euch genau informieren solltet, ob das Produkt das richtige für eure Zwecke und Vorstellungen ist. Generell sind fast alle wichtigen kostenlosen und ermäßigten Eintritte enthalten, ihr müsste jedoch auch einen Großteil davon nutzen, damit sich der Preis lohnt. Außerdem ist der Pass nur für Volljährige eine lohnenswerte Investition, da Kinder und Jugendliche ohnehin viele Eintritte umsonst bekommen.

Wendeltreppe-Vatikan-sixtinische-Kapelle-Rom

OMNIA CARD ROM KAUFEN!

FAQ’s zur Omnia Card

  • Was kostet die Omnia Card?
    Die Omnia Card kostet rund 113 Euro. Dafür erhaltet ihr eine Kombination aus zwei City Cards, mit der ihr 72 Stunden den öffentlichen Nahverkehr im Stadtgebiet nutzen könnt und viele freie und kostenlose Eintritte in Rom und der Vatikanstadt erhaltet.
  • Wo bekomme ich die Omnia Card?
    Wie auch den Roma Pass könnt ihr die Omnia Card bequem online vorbestellen und bezahlen. Ihr erhaltet dann einen Voucher, den ihr im Büro von Opera Romana Pellegrinaggi (dieses findet ihr unmittelbar vor den Toren des Vatikans) einlösen könnt. Um dort hinzukommen, könnt ihr die gelben Sighseeing Busse der Roma Cristiani benutzen und hier eure Buchungsbestätigung für die Omnia Card vorzeigen.
  • Wann beginnt die Gültigkeit der Omnia Card?
    Die Kombination aus Omnia Card und Roma Pass wird bei der ersten Nutzung (also entweder in Bus bzw. Metro oder an einer Einlasskontrolle) aktiviert und ist ab dann für 72 Stunden gültig. Wichtig ist, dass Datum der ersten Nutzung sowie der Name des Nutzers auf der Rückseite eingetragen werden, da regelmäßig kontrolliert wird und die Karte personengebunden ist.

OMNIA CARD ROM KAUFEN!

Über den Autor
Yannic

Wohl keine Stadt der Welt wartet mit einer derart reichen Geschichte auf wie Rom: Wer einmal hier war und das einzigartige, historische Flair gepaart mit der italienischen Leichtigkeit erlebt hat, will unbedingt wieder kommen – so wie ich. Gerne möchte ich mit meinen Tipps und Empfehlungen dafür sorgen, dass auch eure (erste) Rom-Reise unvergesslich wird.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK