Monti: Unser Insider-Guide zum Szeneviertel von Rom!

Bild vom Autor Yannic
Yannic
7. November 2019
56 Bewertungen

Monti war einst das Rotlichtviertel von Rom– doch diese Zeiten sind lang vorbei! Heute sind die Straßen in den Hügeln oberhalb des Kolosseums gefüllt mit schönen Cafés, angesagten Vintage-Märkten und -Läden und vielen kleinen Plätzen, an denen man sich abends mit einem Bier vom Kiosk unter hippe Römer mischen kann. Kommt mit uns auf Entdeckungstour!

Seiteninhalt

Unser Guide für Monti in Rom – mit Karte!

Damit ihr kein Highlight verpasst, haben wir die besten Spots in Monti für euch in diesem Artikel zusammengetragen. Die Karte hilft euch dabei, einen ersten Überblick zu bekommen!

Unsere Top 5 in Monti

  • 1 – Mercato Monti: Auf dem ausgefallenen Markt findet ihr jeden Samstag und Sonntag Stücke junger Designer, Schmuck und auch Vintage-Artikel.
  • 2 – Piazza della Madonna dei Monti: Der kleine Platz im Herzen des Viertels ist abends der place to be – mischt euch unter’s Volk!
  • 3 – Santa Maria Maggiore: Für einige Römer ist die imposante Marienkirche eine der schönsten Roms!
  • 4 – Via Panisperna: Zahllose Boutiquen und Kramläden lassen das Shopping-Herz hier höher schlagen.
  • 5 – Trajansforum: Das letzte große Kaiserforum Roms beeindruckt bis heute mit seiner alles überragenden Trajanssäule.

Montis Spezialitäten mit professioneller Leitung erkunden

Monti hat vieles zu bieten – auch in kulinarischer Hinsicht! Wer gerne schlemmt, sollte unbedingt eine Food-Tour durchs Viertel unternehmen.

Food Tour buchen

Sehenswertes in Monti

Monti in Rom

Wie auch im schönen Trastevere sind in Monti die malerischen Gassen selbst ein Highlight. Hier gibt es so einige versteckte Juwelen zu entdecken. Zudem sind die Wege zu den großen Sehenswürdigkeiten kurz: Kolosseum, Forum Romanum, Kapitol, Trevi Brunnen – alles liegt nur wenige Gehminuten entfernt. Monti ist deswegen auch eines unser bevorzugten Quartiere für einen Aufenthalt in Rom!

Piazza della Madonna dei Monti

Piazza della Madonna dei Monti Rom

Die kleine Piazza mit dem mächtigen Brunnen gilt als das Herzstück von Monti, sowohl am Tage als auch bei Nacht. Mittags könnt ihr es euch mit einem Eis auf den Stufen des Brunnens gemütlich machen – abends wird es hier laut und bunt. Dank der zahlreichen Bars und Kioske am Platz ist die Stimmung hier dann stets ausgelassen.

Santa Maria Maggiore

Santa Maria Maggiore in Rom

Die Santa Maria Maggiore am Rande Montis ist nicht nur eine der 7 Pilgerkirchen Roms, sondern gleichzeitig eine der 4 Papstbasiliken. Sie ist also eine der wichtigsten Kirchen der Stadt und sollte bei keinem Rom-Besuch ausgelassen werden!

Das Innere der Marienkirche ist entsprechend prunkvoll gestaltet: Neben der goldverzierten Decke fällt vor allem der mächtige Altar auf, der Berninis Hauptaltar im Petersdom ähnelt. Vielleicht kein Zufall – schließlich liegt der große Baumeister auch in dieser Kirche begraben,

  • Adresse: Piazza di S. Maria Maggiore, 00100 Rom
  • Öffnungszeiten: täglich von 7.00 bis 18.45 Uhr

Trajansforum

Trajansforum Rom

Das Trajansforum wurde erst zwischen den Jahren 107 und 143 nach Christus erbaut – und ist damit das letzte große Kaiserforum Roms. Wohl auch deswegen zählt es zu den besterhaltenen Foren der Stadt. Hier kamen die Römer für das gesellschaftliche Leben zusammen. Mit 35 Metern Höhe ist die Trajanssäule am einstigen Eingang des Forums auch heute noch beeindruckend. Den besten Blick habt ihr von der Via dei Fori Imperiali.

  • Adresse: Via dei Fori Imperiali, 00186 Rom

Die schönsten Shopping-Spots in Monti

Wer es individuell mag und auf Vintage und Einzelteile steht, hat in Monti ein echtes Shopping-Paradies gefunden. Folgende Spots solltet ihr euch nicht entgehen lassen:

Mercato Monti

Mercato Monti in Rom

Der Mercato Monti ist der Vintage Markt in Rom, den ihr unbedingt auf eurer Liste haben solltet. Sowohl Second Hand-Händler als auch junge Designer und Künstler stellen jeden Samstag und Sonntag im Konferenzsaal des altehrwürdigen Gran Hotel Palatino ihre Waren zur Schau.

  • Adresse: Via Leonina, 46, 00184 Rom
  • Öffnungszeiten: samstags und sonntags von 10.00 bis 20.00 Uhr
  • Website: mercatomonti.com

Via Panisperna

Via Panisperna Monti Rom

In der Via Panisperna reihen sich Boutiquen, Kramläden und Vintage-Shops nur so aneinander. Genießt das besondere Flair und stöbert durch die Kleiderständer aus Auslagen am Straßenrand vor den Geschäften. Einer unserer Lieblinge ist Abito – hier sind alle Stücke handgemacht.

  • Adresse: Via Panisperna, 00184 Rom

Pifebo

Neben dem Mercato Monti und der Via Panisperna ist Pifebo eine der besten Adressen für’s Vintage-Shopping. Hier findet ihr alles von den 1950ern bis zu den 2000ern.

  • Adresse: Via dei Serpenti, 141, 00184 Rom
  • Öffnungszeiten: montags bis samstags von 11.00 bis 20.00 Uhr, sonntags von 12.00 bis 20.00 Uhr

Die besten Restaurants in Monti

Seinem Ruf als hippes Ausgehviertel wird Monti natürlich auch in kulinarischer Hinsicht gerecht. Folgende Restaurants können wir euch dabei besonders empfehlen:

Urbana 47

Die Via Urbana ist eine der beliebtesten Ausgeh-Straßen im Viertel. In der Hausnummer 47 findet ihr dieses Restaurant im Industrial-Chic, indem – gemessen am Erscheinungsbild – ungewöhnlich typische und traditionelle italienische Speisen serviert werden. Der Fokus liegt dabei auf einer besonders regionalen Auswahl der Produkte und Zutaten.

  • Via Urbana, 47, 00184 Rom

L’Asino d’Oro

Das schicke Restaurant mit dem schönen Patio in der kopfsteingepflasterten Gasse serviert erstklassige, umbrische Küche. Typisch italienisch, jedoch mit der einen oder anderen Überraschung. So stehen hier auch mal Fettucine mit Entenleber oder Lamm mit Artischocken auf der Karte.

  • Via del Boschetto, 73, 00184 Rom

Aromaticus

Das ebenfalls in der Via Urbana gelegene Aromaticus ist die etwas andere Adresse unter unseren kulinarischen Rom-Favoriten. Eigentlich ist der Familienbetrieb ein Shop für Gewürze und Pflanzen, doch hier wird zur Mittagszeit auch ausgezeichnete und ausgefallene Küche serviert. Auch viele vegane Blogs machen auf den Laden aufmerksam!

  • Via Urbana, 134 00184 Rom

Fatamorgana

An einer kleinen Piazza findet ihr diese Eis-Perle, die sich bisher – zum Glück! – vor den großen Touristenmassen verstecken konnte. Ausgefallene Geschmacksrichtungen gibt es trotzdem! Wollt ihr euch wie ein Local fühlen, solltet ihr hier unbedingt vorbei schauen.

  • Piazza degli Zingari, 5, 00184 Rom

Von der einstigen Rotlicht-Atmosphäre ist in Monti heute nichts mehr zu spüren!

Die schönsten Bars & Event-Locations

Nach dem Abendessen geht das leben in Monti erst so richtig los. Wenn ihr nicht auf der Piazza della Madonna dei Monti cornern wollt, empfehlen wir euch diese Spots:

Blackmarket

Im Blackmarket schnuppert ihr echtes Underground-Flair: Niedrige Decken, schwere Holzvertäfelungen und Teppiche sowie durchgesessene Vintage-Möbel machen den besonderen Charme des kleinen Kulturzentrums aus. Neben Drinks und Essen bekommt ihr hier kleine Unplugged-Konzerte geliefert – oder auch mal ein DJ-Event. Die nahegelegene Schwester-Location Blackmarket Hall (Via de Ciancaleoni, 31) ist ebenfalls einen Besuch wert.

  • Via Panisperna, 101, 00184 Rom

APT

Wenn ihr auch auf eurer Rom-Reise nicht auf echtes, amerikanisches Speakeasy-Flair verzichten wollt, solltet ihr unbedingt im APT vorbei schauen und auch in die 1920er Jahre zurückversetzen lassen. Gedimmtes Licht, Ledermöbel in klaren Formen und von Bücherregalen gesäumte Wände lassen ein spezielles, dennoch gemütliches Flair aufkommen. Das Spezielle setzt sich auf der karte fort: Denn die eigens kreierten Drinks tragen hier Namen wie „The Picture of Dorian Gray“.

  • Via Clementina, 9, 00184 Rom

Tiziano Terrace

Im fünften Stock des Monti Palace Hotel in der Via Cavour wartet ein spektakulärer Ausblick auf euch: Von der schicken Rooftop-Bar blickt ihr bis ans andere Ende der Stadt zum Petersdom! Ob ihr den Blick vom Außenbereich oder an der Bar sitzend durch die großen Glasfronten genießt, bleibt euch überlassen.

  • Via Cavour, 185, 00184 Rom
Über den Autor
Yannic Stock
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK