Deine Rom-Reise

Bild vom Autor Steffen
Steffen
11. Oktober 2019
110 Bewertungen

Gerade beim ersten Aufenthalt oder der ersten Reise nach Rom sind viele Dinge neu. Damit du optimal vorbereitet bist, haben wir euch hier die wichtigsten Informationen zusammengestellt, damit ihr gut gelaunt und perfekt vorbereitet in unsere Lieblingsstadt kommt!

Seiteninhalt

Die beste Reisezeit für deine Rom Reise

Kolosseum-Rom-innen

Am Beginn eurer Reiseplanung steht natürlich die Frage: Wann nach Rom Reisen? Generell ist Rom zwar wirklich immer eine Reise wert, jedoch wollen wir euch an dieser Stelle zwei klare Empfehlungen aussprechen:

  • Erstbesuchern empfehlen wir eine Reise zwischen Anfang März und Ostern sowie von Ende September bis Ende Oktober. Hier ist es weniger heiß und voll und die lange Liste an Sehenswürdigkeiten lässt sich entspannt absolvieren!
  • Rom-Wiederkehrern raten wir dazu, die Stadt im Sommer zu besuchen, um das „echte“ römische Leben in den ursprünglichen Viertel zu entdecken und zu genießen

Wenn ihr mehr Infos über die beste Reisezeit für Rom wollt, schaut doch in unseren ausführlichen Artikel! Hier haben wir euch auch die Klimatabellen  er einzelnen Monate zusammengestellt.

Zum Artikel

Deine Rom Reise planen

Sobald der Zeitpunkt eurer Reise steht, solltet ihr ein wenig zeit in die Planung investieren. Denn in Rom gibt es unglaublich viel zu sehen. Ohne einen plan wird es schwer, in 3 oder 4 Tagen alle Highlights zu sehen. Um euch zu unterstützen, haben wir euch detaillierte Reisepläne zusammengestellt – inkl. Karten und vieler Insider-Tipps! 🙂

Zum 3-Tage-Plan  Zum 4-Tage-Plan Zum 7-Tage-Plan

Tickets für Sehenswürdigkeiten in Rom vorab buchen

Unser Tipp schlechthin: Bucht für Highlights wie das Kolosseum oder die Vatikanischen Museen eure Tickets oder Führungen vorab und spart so jede Menge Zeit vor Ort! Gerade in der Hochsaison verliert ihr sonst bereits 3 Stunden wertvolle Sightseeing-Zeit nur durch das Anstehen.

Petersplatz-Rom-von-Kuppel

Rom City Pässe für eure Reise nutzen

Auch in Rom habt ihr – wie in vielen anderen Metropolen – die Möglichkeit, mit einem der verschiedenen City Pässe Zeit und Geld zu sparen. Prüft die verschiedenen Leistungen und eure eigenen Vorstellungen und Pläne aber immer genau, sonst zahlt ihr am Ende eventuell unnötig drauf!

Öffentliche Verkehrsmittel in Rom

Habt ihr euch für eine zentral gelegene Unterkunft entschieden, könnt ihr die meisten Sehenswürdigkeiten in Rom zu Fuß erreichen. Müsst ihr aber weitere Strecken zurück legen, gibt es zum Glück auch ein gut ausgebautes System an öffentlichen Verkehrsmitteln in Rom. Es gibt  U-Bahn-Linien sowie zahllose Busverbindungen.

Ein Ticket für den Nahverkehr ist in fast allen Rom-Pässen enthalten!

Ticket-Automat-Trenitalia-Rom

Wichtig dabei: Fahrkarten können nicht beim Busfahrer gelöst werden (Ausnahme: Nachtbusse) – und Ticketautoamten an den Bushaltestellen sind ebenfalls eher unüblich. Es ist also ratsam, sich bei Ankunft am Bahnhof Termini oder an einer beliebigen Metro-Station (wir haben bisher keine entdeckt, an der es keine Automaten gab) mit Fahrscheinen „einzudecken“.

Unsere Artikel zum Thema

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK